Firmeninsolvenz als Chance begreifen: Wie Phönix aus der Asche

Leider verläuft nicht jede Firmengründung wie erhofft. Die Ziele, als selbstständiger oder Freiberufler finanziell etwas aufzubauen, Arbeitsplätze zu schaffen und eine erfolgreiche Struktur aufzubauen, können manchmal in weite Ferne rücken. Im Gegensatz zum Privatinsolvenzverfahren sind bei Unternehmen einige Besonderheiten zu beachten. Mit Ausnahme der großen Wirtschaftskonzerne ist es vielen Unternehmern kaum möglich, finanzielle Reserven anzulegen, um bei wirtschaftlichen Krisen und Umsatzeinbußen weiterhin flüssig zu sein. Eine Unternehmenssanierung erfordert eine komplexe Analyse. Es gibt nicht das eine Verfahren, da die besonderen Umstände des Einzelfalls immer berücksichtigt werden müssen.

Mit freundlicher und schriftlicher Genehmigung der explainity GmbH.

Firmenrettung besser als zerschlagen

Welche konkreten Sanierungsmaßnahmen durchzuführen sind, hängt von einer umfassenden Prüfung ab. Ich biete Ihnen ein persönliches Beratungsgespräch an. Gemeinsam analysieren wir den tatsächlichen Ist-Zustand.

Darüber hinaus stelle ich Ihnen wenn möglich verschiedene Lösungsansätze vor. Das wichtigste Ziel besteht für mich darin, Ihr Unternehmen für die Zukunft zu retten. Ein konzeptionelles Vorgehen kann dazu beitragen, dass eine Firmeninsolvenz vermieden wird.

Das ist auch Sinn und Zweck der neugefassten Insolvenzordnung, die vorsieht, dass zahlungsschwache Unternehmen nicht mehr zerschlagen, sondern vordergründig saniert werden.

Sanierung besser als Firmeninsolvenzverfahren

Sollte die Unternehmensanalyse ergeben, dass eine Sanierung des Unternehmens nicht mehr in Betracht kommt, folgt das Firmeninsolvenzverfahren. Das bedeutet keineswegs, dass Sie die Selbstständigkeit aufgeben müssen. Bei einer anhängigen Insolvenz kann die unternehmerische Tätigkeit durchaus fortgesetzt werden. Es ist beispielsweise durchaus denkbar, eine Unternehmensneugründung zu realisieren. Damit ist der Grundstein für den Neustart gelegt. Sie müssen nicht zwangsläufig Ihre beruflichen Träume aufgeben. Es gibt eine Vielzahl von Chancen und Möglichkeiten, die wir gemeinsam in Angriff nehmen werden.

Bei Freiberuflern und Selbstständigen handelt es sich vor allem um Banken. Diese haben ein großes Interesse daran, ihre Forderungen nicht gänzlich einzubüßen. Daher sind sie oftmals bereit, auf einen Teil ihrer Ansprüche zu verzichten. Voraussetzung ist zumeist ein überzeugendes und realistisches Konzept, dies zählt zu meinen Hauptaufgaben.

Sanierungsmaßnahmen

Durch den Teilschulderlass können die ersparten Ressourcen in die Neustrukturierung des Unternehmens investiert werden. Der Schuldner muss allerdings dazu bereit sein, unter Umständen sogar harte Einschnitte durchzusetzen. Der bisherige Unternehmensweg hat noch nicht den Erfolg gebracht, den er sich vorgestellt hat. Nichtsdestotrotz können einzelne Stellschrauben bereits der Schlüssel zum Erfolg sein.

Ich begleite und kontrolliere die gesamte Sanierungsmaßnahme. Das hat für Sie den Vorteil, dass ich Sie rechtzeitig auf wirtschaftliche Fehlentwicklungen hinweisen kann. Dadurch ersparen Sie sich künftig weitere finanzielle Engpässe. Rückschläge gehören bei fast jeder Unternehmensgründung dazu. Die Erfahrung können Betroffene allerdings nutzen, um ihre Ideen künftig innovativ zu vermarkten. Die große Chance der Unternehmenssanierung werde ich für Sie von Anfang an zuverlässig und zielorientiert gestalten.

Ich setze mich bundesweit für den kaufmännischen Abschluss Ihrer gütlichen und außergerichtlichen Entschuldung ein. Versprochen!

Insoweit aufwändige Sanierungsmaßnahmen nicht mehr zweckmäßig sind, muss der Betroffene durch die sogenannte Regelinsolvenz. Dabei handelt es sich um das Insolvenzverfahren für Selbstständige. Im Gegensatz zum privaten Verfahren sind hier eine Vielzahl von speziellen Vorschriften unbedingt zu beachten. Das System ist sehr komplex und kompliziert. Sie sollten das Risiko vermeiden, das Ziel der Schuldenbefreiung zu verwirken. Zum Teil sind auch strafrechtliche Normen zu beachten, beispielsweise bei Haftungsfragen des Geschäftsführers einer GmbH.

Sie sehen selbst:  Je früher wir uns gemeinsam mit Ihrer aktuellen Situation auseinandersetzen, desto besser stehen regelmäßig die Chancen, Ihre Selbstständigkeit und folglich auch Ihre Existenz zu bewahren. Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu mir auf. Profitieren Sie von Ihren Möglichkeiten und vermeiden ein Regelinsolvenzverfahren so gut es geht.

Sie wollen die FIRMENINSOLVENZ vermeiden?
Nutzen Sie die Online-Beratung, und werden Sie schuldenfrei ohne FIRMENINSOLVENZ!