Raus aus den Schulden – ohne Insolvenzgericht

von David Biral

Am 29.05.2018 veröffentlichte das statistische Bundesamt eine Pressemitteilung, die verdeutlicht wie Schulden in Zusammenarbeit mit Beratungsstellen am häufigsten gelöst werden. Der Anlass für dieses Schreiben ist die Aktionswoche der Schuldnerberatung vom 04.Juni bis zum 08.Juni 2018. Diese Pressemitteilung verdeutlicht, dass eine Schuldnerberatung durch Experten den Weg aus den Schulden sehr angenehm machen kann.

Im Jahr 2017 wurden circa 260.000 Beratungsfälle von Schuldnerberatungsstellen in Deutschland abgeschlossen. Die Hälfte aller Fälle konnte nur mit der Hilfe des Gerichts gelöst werden. Die Meisten davon konnten nur durch Verbraucherinsolvenzverfahren beendet werden. Ganze 44% mussten dieses Verfahren durch stehen.

Menschen, die in der Selbstständigkeit tätig sind, konnten ihre Fälle mit Hilfe des Regelinsolvenzverfahrens aufklären, 6% der 260.000 Fälle wurden durch dieses Verfahren geklärt. Weitere 2% aller Fälle konnten nur noch durch einen gerichtlich angeordneten Schuldenbereinigungsplans geregelt werden.

Natürlich gibt es auch immer wieder Fälle die nicht erfolgreich gelöst werden. Im Jahr 2017 wurden 23% der Beratungen entweder durch den Schuldner / die Schuldnerin oder durch den Berater oder die Beraterin abgebrochen. Nur 5% dieser Fälle fanden eine andere Beratungsstelle, die Ihnen weiter helfen konnte.

Dazu muss man wissen, dass eine Beratung nicht zwangsläufig aus negativen Gründen abgebrochen wird. Auch ein Umzug kann ein Grund für solch einen Abbruch sein.

Aber nun zu den positiven Fällen, denn jeder fünfte Fall, von den bereits erwähnten 260.000 Fällen konnte ohne einen Gang zum Gericht gelöst werden. Das bedeutet 20% der Menschen, die den Schritt zu einer Beratungsstelle gewagt haben, konnten ihren Fall lösen, ohne überhaupt zum Gericht zu gehen.

Das Problem ist, dass man häufig davon ausgeht, dass die Schulden nicht so schlimm sind. Man ignoriert die Schreiben der Gläubiger und wartet ab was passiert. Und häufig werden die Schulden dadurch nur viel schlimmer. Viele ahnen gar nicht wie schnell man sich dann in der Schuldenfalle befindet.

Man versucht das Problem alleine zu lösen, aber man kann die Schulden nicht so schnell abbezahlen wie sie höher werden. Aus einer kleinen Summe kann innerhalb von Monaten eine sehr teure Zahlung in Verbindung mit den entstandenen Rechtsverfolgungskosten entstehen. Und über Jahre kann sich die Lage zu einer existentiellen Krise entwickeln. Lassen Sie es nicht soweit kommen!

Wenden Sie sich an eine Beratungsstelle. Wenden Sie sich an Experten.
Wenden Sie sich an mich. Mein Name ist David Biral und ich helfe Ihnen aus Ihren Schulden. Ich bin Experte im Bereich Krisenmanagement und Verhandlungsmanagement.

Selbst wenn Sie glauben es ist für jede Hilfe zu spät, warten Sie nicht auf den Gerichtsvollzieher. Denn ich bewahre Sie vor Wohnungsräumungen, Kontopfändungen oder Haftbefehlen. Und noch mehr, ich kann davor sorgen, dass Sie zu den 20% gehören, die sich nicht mit dem Insolvenzgericht auseinandersetzen müssen.

Ich kann Ihnen helfen Ihren Fall ebenfalls so unkompliziert wie möglich zu lösen. Kommen Sie zu meiner Beratung und ich helfe Ihnen sich mit Ihren Gläubigern auf einen Schuldenbereinigungsmodus zu einigen.

Ich setze mich mit Ihren Gläubigern oder auch Rechtsanwälten, Inkassounternehmen auseinander und werde eine Stundung oder eine Reduzierung im Regelfall erreichen. In vielen Fällen gelingt es mir sogar einen kompletten Verzicht der Forderungen zu erreichen, somit ist für beide Seiten der komplizierte und aufreibende Gang zum Insolvenzgericht erspart.

Wenn Sie in eine Situation geraten in der Sie Ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen können wenden Sie sich an mich. Sie brauchen keine Angst vor Pfändungen oder dem Insolvenzgericht zu haben. Denn wie die zuvor dargelegte Pressemitteilung belegt, gelingt es Experten wie mir- immer wieder Mandanten aus dieser heiklen Situation zu befreien ohne das Insolvenzgericht involvieren zu müssen.

Melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail und ich helfe Ihnen aus Ihrer Situation heraus ohne dass sie überhaupt in eine Krise geraten.

Mit freundlichem Gruß,
David Biral

Dipl-Rechtswirt (FSH)

Schuldenberatung (IHK)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.